Rehabilitation bei MS

Eine weitere Säule im Behandlungskonzept der MS ist die Rehabilitation. Sie stellt eine besonders intensive Form der Betreuung dar und kann direkt nach einem Schub, aber auch im Verlauf der Erkrankung helfen; z.B. wenn sich Symptome nicht zurückbilden oder die MS sich immer weiter verschlechtert.

Hier kommen bewährte Methoden zum Einsatz.

Je nach Schwere der Beeinträchtigungen kann die Rehabilitation sowohl ambulant als auch stationär in einer Klinik durchgeführt werden. In jedem Fall aber werden die Maßnahmen individuell zugeschnitten.

r

Tipp

Im Anlassfall kann der behandelnde Arzt mit geeigneten Ansprechpartnern bzw. eine Verordnung für eine Rehabilitation weiterhelfen.

AT/NEUR/0318/0035

Anmelden