A Beautiful Day: Die Geschichte des Welt-MS-Tags

von | 18. Mai 2020 | Soziales & Recht

Der Welt-MS-Tag steht vor der Tür. Auch heuer wird im Rahmen des jährlichen globalen Aktionstags am 30. Mai wieder auf die Erkrankung Multiple Sklerose in all ihren Facetten aufmerksam gemacht. Doch wie ist die weltweite Kampagne eigentlich entstanden und was waren die jährlichen Mottos?

Welt-MS-Tag: Bewusstsein für Betroffene schärfen

Etwa 2,5 Millionen Personen leben weltweit mit MS, der häufigsten neurologischen Erkrankung junger Menschen. In Österreich gibt es schätzungsweise 13.500 Betroffene. Mit der jährlichen globalen Kampagne rund um den Welt-MS-Tag im Mai soll auf die Bedürfnisse und die Lebensrealität jener Menschen und deren Angehöriger aufmerksam gemacht und damit das gesellschaftliche Bewusstsein für die Erkrankung gestärkt werden.

Beautiful Day“: Der erste Welt-MS-Tag

Im Jahre 2009 wurde der Welt-MS-Tag von der MS International Federation (MSIF) ins Leben gerufen. Seitdem wird jedes Jahr mit einem anderen Themenschwerpunkt auf die Erkrankung in all ihren Facetten aufmerksam gemacht. Mit dem gemeinsamen Welt-MS-Tag-Kampagnenfilm „Beautiful Day“ der gemeinnützigen „Hertie“-Stiftung und der MSIF wurde 2009 erstmals internationale Aufmerksamkeit erregt. Benannt wurde das Video, das in zahlreiche verschiedene Sprachen übersetzt wurde, nach dem populären Song „Beautiful Day“ der irischen Band „U2“. Diese stellte ihren Song kostenlos für die Kampagne zur Verfügung. Im kurzen aber einprägsamen Clip wird mit emotionalen Bildern auf die vielen Gesichter der MS aufmerksam gemacht und die Komplexität der Erkrankung auf berührende Art und Weise für die breite Masse übersetzt. Hier können Sie sich das 90-sekündige Video ansehen. 

Und auch nach dem aufmerksamkeitserregenden Start der Kampagne im Mai 2009 sorgt der Welt-MS-Tag jährlich für emotionale Momente, bewegende Geschichten und kleine Schritte in die richtige Richtung. Das Ziel des Aktionstags ist es, das Leben für Menschen mit MS einfacher zu machen. Die Kampagnen sollen helfen, Spenden für die Forschung zu sammeln, die Gesellschaft für das Thema MS zu sensibilisieren und damit die Qualität der Behandlung, Begleitung und Betreuung von Betroffenen und deren Familien zu verbessern. 

Die Mottos des Welt-MS-Tags

Ob Berufsleben, medizinische Versorgung, Forschung oder Zusammenhalt und Austausch: Die jährlich wechselnden Mottos des Welt-MS-Tags sollen es ermöglichen, auf die vielfältigen Aspekte eines Lebens mit MS einzugehen und Bewusstsein für die zahlreichen Einschränkungen von Betroffenen in Alltags- und Berufsleben zu schaffen. So wurde etwa 2011 mit dem Motto „Arbeit und MS“ auf die Diskriminierung von Betroffenen im Arbeitsleben aufmerksam gemacht und über die Lösungsansätze diskutiert. 2016 ging es um Unabhängigkeit und ein selbstbestimmtes Leben mit MS, 2019 zielte das Motto #MyInvisibleMS mit der deutschen Version #sichtbarwerden darauf ab, den vielen unsichtbaren Symptomen der MS eine Bühne zu bieten. 

Welt MS-Tag-2020: Verbindungen schaffen!

Dieses Jahr hat sich die MSIF zum Welt-MS-Tag 2020 für das Rahmenthema „Connections“, also „Verbindungen” entschieden. Drei Jahre lang, bis Ende 2022, sollen unter dem Motto „I Connect, We Connect“ Verbindungen gestärkt werden: Verbindungen innerhalb der MS-Community, Verbindungen zu qualitativ hochwertiger Unterstützung und Pflege sowie die Verbindung zu sich selbst.

Aufgrund der derzeitigen Lage in Bezug auf COVID-19 und den damit einhergehenden Einschränkungen soll der Welt-MS-Tag dieses Jahr hauptsächlich im Internet zelebriert werden. Die Österreichische und Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft haben sich deshalb heuer für die deutsche Version des Mottos „Miteinander stark“ entschieden und wollen damit die Verbindungen in Zeiten von Corona stärken. Mit den Hashtags #MSConnections und #miteinanderstark sollen persönliche Geschichten geteilt, der Zusammenhalt gestärkt und und neue Verbindungen aufgebaut werden.

Und auch wir von „Stark mit MS“ haben uns das diesjährige Motto besonders zu Herzen genommen und im April und Mai auf unserer Facebook-Seite Live-Vorträge von ExpertInnen und Betroffenen zum Thema MS ausgestrahlt.


Quellen/ Verlinkungen:

https://www.ghst.de/

https://www.youtube.com/watch?v=gYKngMCR6rU&feature=emb_logo

http://2020.weltmstag.at/

M-AT-00000064 | Titelbild: © Chinnapong/Adobe Stock

Login