Wissen Sie, was der Arzt mit dem Begriff EDSS meint? Was sich hinter diesen vier Buchstaben versteckt? Wenn nicht, kein Problem. Wir stellen Ihnen EDSS kurz vor.


Was ist EDSS?

EDSS steht für Expanded Disability Status Scale. Es ist eine Skala, mit deren Hilfe der Schweregrad der MS-Erkrankung bestimmt werden kann. So können Veränderungen im Krankheitsverlauf abgebildet werden, was für die Therapiegestaltung entscheidend ist. Darüber hinaus wurde mit der EDSS auch ein einheitlicher Standard für klinische Studien zur Erforschung der MS geschaffen. Die Skala wird weltweit genutzt.

Wer hat die Skala entwickelt?

Der amerikanische Neurologe John F. Kurtzke gilt als Begründer der Skala. Bereits im Jahr 1955 hat er die DSS (Disability Status Scale) in ihrer ersten Fassung entwickelt; als Messinstrument zur studienmäßigen Erforschung der Multiplen Sklerose (MS). Jedoch waren einige Forscher der Meinung, dass die DSS in manchen Bereichen nicht differenziert genug sei. Aus diesem Grund hat John F. Kurtzke die Skala im Jahr 1983 um Messgrößen für die Mobilität im Alltag erweitert. Als Basis diente dem Arzt die neurologische Untersuchung.


Wie wird EDSS eingesetzt?

Einerseits kann der behandelnde Arzt den Schweregrad der Erkrankung bestimmen. Andererseits kann der EDSS-Wert bei der Wahl der geeigneten Therapie eine gute Orientierung geben. Vor allem bei Patienten mit einem EDSS-Wert ab 4,0 spielt die Mobilität innerhalb der Einstufungen eine entscheidende Rolle; was ein wichtiger Faktor in der Therapiegestaltung, aber auch in der Erreichung der gemeinsam zwischen Arzt und Patient vereinbarten Therapieziele ist.

Bitte beachten Sie! Die Skala ist ein einfaches Messinstrument, um den Schweregrad der Erkrankung zu bestimmen. Detailliertere Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand erhebt der behandelnde Arzt im Rahmen von individuellen Gesprächen und weiterführenden Untersuchungen.

Quelle:

  • Detlef Marks, Humaine Klinik Zihlschlacht, Schweiz: Multiple Sklerose – Schweregrad bestimmen

AT/NEUR/0918/0149 | Titelbild: © Hafiez Razali/Shutterstock.com

Login