Sprechstörungen bei MS: Wie die Logopädie helfen kann

von | 23. Juli 2019 | Erkrankung & Therapie

Defizite beim Sprechen zu verbessern, ist das Ziel in der Logopädie. Weiters können persönliche Strategien hilfreich sein, um im Gespräch zu bleiben. Wichtig ist, den sozialen Rückzug zu vermeiden, betont Elisabeth Schmidhammer im Video-Interview.

Von einer undeutlichen und verwaschenen Aussprache über eine unkoordinierte flache Sprechatmung bis zu einem monotonen verlangsamten Sprechen: Bei einer Sprechstörung aufgrund einer MS kann es ganz unterschiedliche Ausprägungen und Symptome geben. Das Ziel in der Logopädie ist, vorhandene Defizite aufzugreifen und zu verbessern.

Problemstellungen im Alltag erkennen

Häufig kommen Patienten mit dem Ziel zu mir zum Beispiel besser beim Telefonieren verstanden zu werden. Das ist ganz ein häufiges Thema. Oder zum Beispiel die Patientinnen und Patienten gehen in ein Lokal. Es herrscht Umgebungsgeräusch. Sie wollen jemandem etwas erzählen und das funktioniert einfach nicht mehr, weil sie vielleicht eine verwaschene Artikulation haben”, berichtet die Logopädin Elisabeth Schmidhammer, Bsc., aus ihrer Berufspraxis im Reha-Zentrum Münster. 

Die Aufgabe der Logopädin besteht dann darin – im Rahmen einer ausführlichen Diagnostik – zu schauen, was den Patienten daran hindert, dass er z. B. beim Telefonieren oder bei Gesprächen in Gesellschaft nicht mehr so gut verstanden werden kann.

Ziel: den sozialen Rückzug vermeiden

Wichtig ist, dass der Patient sich selbst Strategien für den Alltag zurecht legt. Beispielsweise sich in einem Lokal für Gespräche in eine ruhige Ecke setzt. Wichtig ist, dass die Betroffenen im Gespräch bleiben und nicht anfangen, sich aus ihrem sozialen Umfeld zurückzuziehen. Wichtig ist zu wissen, dass hier Logopädinnen bzw. Logopäden weiterhelfen können.

Der Berufsverband der LogopädInnen Österreichs, Logopädie Austria, bietet auf seiner Website die Möglichkeit zur österreichweiten Suche unter www.logopaedieaustria.at/therapeutensuche

AT/NEUR/0719/0056

Login